Mitochondrien

Wisst ihr, was Mitochondrien sind? Ich wusste das vor meinem ausgeprägten Gesundheitsbewusstsein ehrlich gesagt nicht. Jetzt fragt ihr euch sicherlich, wieso ich euch jetzt mit diesen komischen Teilen volllabern möchte. Optimierung! Mein Ziel ist es mein Leben zu optimieren und dazu gehört in erster Linie optimale Gesundheit. Also habe ich mich mit dem Thema Gesundheit als Oberbegriff und mal mit den Themen Leistungsfähigkeit (körperlich und geistig) befasst.

Mitochondrien sind die Haupt-Energieerzeuger in unseren Zellen. Doch sie haben noch deutlich mehr Aufgaben.

  • Energieversorgung
  • Bildung von Baumaterial der Zelle
  • Entsorgung

Die kleinen ovalen Teilchen kommen zu mehreren Hundert bis Tausend in fast jeder Zelle vor, die Anzahl hängt davon ab, wie energiebedürftig ein Organ ist.

Der Körper erzeugt Energie aus seiner Natur. Vor Allem die Kohlenhydrate und Fette sind dafür gut geeignet. Nun kommt es auf die richtige Ernährung an. Zu viele und falsche Kohlenhydrate, wie Glukose sind für die Mitochondrien zwar leichter zu Verbrennen, aber bei der Verbrennung von Glukose entstehen mehr freie Radikale. Wird die Energie also mit schlechten Antriebsstoff hergestellt, so hat das Auswirkungen auf den Alterungsprozess, dieser wird beschleunigt.

Viele Erkrankungen lassen sich auf mitochondriale Schädigungen zurückführen. Zudem wird vermutet das oxidativer Stress mit der Mutation von Mitochondrien im Zusammenhang steht.

Diese Informationen habe ich für mich gesammelt, falls ihr Interesse an Buchempfehlungen habt, schreibt mich gerne an.

freestocks-org-126848-unsplash

Was fange ich nun mit diesen Informationen an? Mich interessiert natürlich jetzt wie ich diese Informationen für mich nutzen und umsetzen kann. Ich habe mich gefragt, ob ich etwas mit Nahrungsergänzungsmitteln  und Ernährungsumstellung bewirken kann und ob bzw. welche Biohacks es diesbezüglich gibt.

Dort bin ich dann auf folgende Biohacks gestoßen:

  • Kältetraining
  • Höhentraining
  • Ausdauertraining
  • Ketogene Ernährung
  • Kalorienrestriktion
  • Fasten
  • Supplements

Dazu habe ich dann auch einen Interessanten Bericht gesehen
Auf Vancouver Island lebt der berühmte Bio-Hacker Dave Asprey. Sein Ziel ist es, älter zu werden als je ein Mensch zuvor. Doch helfen seine Methoden wirklich, das menschliche Leben zu verlängern?

Den Bericht findet ihr hier: Bio-Hacking: Drastische Mittel für ein längeres Leben?

Echt anstrengendes Leben, was er führt, aber mich würde schon interessieren, ob es funktioniert, ich werde Dave im Auge behalten, er hat ja noch vor sehr lange zu leben.

heather-schwartz-528947-unsplash

Also ich selbst kann mich weder zum Kältetraining, zum Höhentraining und zur drastischen Ernährungsumstellung überwinden. Ich lasse mich aber gerne auf Ausdauertraining, eine relativ saubere Ernährung und Supplements ein. Das praktiziere ich auch schon seit längerem und ich kann natürlich nicht sehen, ob meine kleinen, ovalen Mitochondrien sich nun fleißig vermehrt haben, ich merke aber auf jeden Fall, dass ich mehr Energie habe. Ich brauchte sonst immer 10 Stunden Schlaf, um ausgeschlafen zu sein. Seit dem ich hochqualitative Supplements zuführe benötige ich nur noch 7 Stunden Schlaf, ich bin immer wieder erstaunt und gleichzeitig auch erfreut darüber. Da kann ich es auch in Kauf nehmen in der Woche nun etwas früher aufzustehen, um meine „Erde“ (so nenne ich ein Supplements welches ich zusammen mit Saft einnehme, weil es naja nicht sonderlich toll aussieht und auch nicht sonderlich toll schmeckt) und meine anderen Supplements zu mir zu nehmen. Da ich mich mit dem Schlucken von Kapseln teilweise sehr schwer tue (alles Kopfsache) brauche ich dafür meine Zeit. So wie Dave bekomme ich das nicht hin, auch wenn ich nicht so viel nehme wie er.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s